Start > Mach mit! > Gefüllte Tomaten
Mach mit!Seelze kocht

Gefüllte Tomaten

Zutaten
für 4 Portionen

  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 El Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 300 g Palbohnen
  • Salz
  • 9 Tomaten (à ca. 60 g)
  • 25 g altbackenes Brot
  • 4 Merguez (nordafrikanische Lammbratwürste) à 100 g
  • 1 Bio-Ei (Kl. M)
  • 1 El Ricotta
  • Pfeffer
  • 3 Schalotten
  • 100 ml Tomatensaft
  • 0,5 Tl Chiliflocken
  • Zucker
  • 2 Stiele krause Petersilie
  • 2 Stiele Minze
  • 1 Stiel Basilikum
  • 1 Tl Speisestärke
  • 100 g Crème fraîche

 

Zubereitung

1. 1,5 l Wasser mit 1 angedrückten Knoblauchzehe, 2 El Olivenöl und dem Lorbeerblatt aufkochen. Palbohnen zugeben, Hitze reduzieren und die Bohnen darin 30–40 Minuten gar ziehen lassen. In den letzten 5 Minuten mit Salz würzen.

2. Inzwischen von 8 Tomaten einen Deckel abschneiden. Tomateninneres mit einem Teelöffel ausschaben. Tomaten kopfüber auf Küchenpapier abtropfen lassen. Brot in lauwarmem Wasser einweichen. Brätmasse mit den Fingern aus den Würsten drücken. Brot mit den Händen gut ausdrücken. Brot und Wurstmasse mit Ei, Ricotta, Salz und Pfeffer gut mischen. In die Tomaten füllen.

3. Die übrige Tomate klein schneiden. Schalotten fein würfeln, in einem Bräter im restlichen Olivenöl glasig dünsten. Tomaten zugeben, kurz mitdünsten. Mit Tomatensaft und 250 ml Bohnenwasser auffüllen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und 1 Prise Zucker würzen. Palbohnen mit einer Schaumkelle dazugeben und einmal aufkochen. Die Tomaten mit Deckeln einsetzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 30 Minuten garen (gas 2–3, Umluft nicht empfehlenswert).

4. Kräuter grob hacken. Tomaten aus dem Ofen nehmen. Das Palbohnen-Ragout eventuell mit in wenig kaltem Wasser gelöster Speisestärke leicht binden. Mit den Kräutern bestreuen. Crème fraîche glatt rühren und dazu servieren.

(GCN)

 

{BreezingForms:rezepte}

Teilen Sie diesen Beitrag