Start > Mach mit! > Leckeres mit Heidelbeeren
Smoothie mit Heidelbeer und Joghurt e734cba63c59966abae6215c4935645a et2011070621
Mach mit!Seelze kocht

Leckeres mit Heidelbeeren

Heidelbeer-Smoothie mit Joghurt

Zutaten (Für 2 Portionen)

  • 250 g Heidelbeeren
  • 3 Kardamomkapseln
  • 30 g helles Mandelmus
  • 1 El Agavendicksaft
  • 225 g Joghurt
  • 100 g crushed ice

Zubereitung

1. 250 g Heidelbeeren verlesen und waschen.

2. Kardamomkapseln aufbrechen, die Samen im Mörser zerstoßen. Beeren, Kardamom, 30 g helles Mandelmus (Reformhaus, Bioladen), 1 El Agavendicksaft, 225 g Joghurt und 100 g Crushed Ice pürieren.

Blaubeer-Hüttenkäse mit Minze

Zutaten (Für 2 Portionen)blaubeerfrischkaese100 v contentgross

  • 300 g Blaubeeren
  • 300 g Hüttenkäse
  • 6 Blätter frische Minze
  • 1 EL Zitronensaft
  • nach Belieben: flüssiger Süßstoff

Zubereitung

1. Die Beeren vorsichtig waschen und abtropfen lassen. Die Minze hacken.

2. Den Zitronensaft unter den Hüttenkäse rühren. Die Hälfte der Beeren unterheben.

3. Den Hüttenkäse mit den übrigen Beeren und der gehackten Minze bestreuen. Bei Bedarf mit etwas Süßstoff süßen.

Grießpudding mit Heidelbeeren und Amarettini

Zutaten (Für 4 Portionen)griesspudding mit heidelbeeren und amarettini F3296001id7a271f06bleckerw610cgc

  • 20 g Speisestärke
  • 200 ml Kirschnektar
  • 300 g tiefgefrorene Heidelbeeren
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 90 g Zucker
  • 750 ml Milch
  • 80 g Weichweizen-Grieß
  • 75 g Amarettini
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Schlagsahne

Zubereitung

1. Stärke mit 100 ml Nektar glatt rühren. 150 g Heidelbeeren, Vanillin-Zucker, 25 g Zucker und 100 ml Nektar in einem Topf zugedeckt aufkochen. Stärke einrühren, unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen.

2. 150 g tiefgefrorene Beeren zugeben, unterrühren und beiseite stellen. Milch und 40 g Zucker aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen, einmal aufkochen. Vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen.

3. Amarettini, bis auf einige zum Verzieren, grob zerbröseln. Ei trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen, 25 g Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelb und Sahne verquirlen, mit 2 Esslöffel Grießbrei verrühren, unter den restlichen Grießbrei heben.

4. Eischnee und Amarettinibrösel unterheben. Grieß mit dem Kompott in 4 Gläser schichten. Mit beiseite gelegten Amarettini verzieren und sofort servieren.

Heidelbeer-Polenta-Strudel

Zutaten (Für 12 Portionen)heidelbeer polenta strudel F4196701id5b7dd5a9bleckerw610cgc

  • 1 Vanilleschote
  • 125 g Zucker
  • 750 ml Milch
  • 200 g Polenta (Maisgrieß)
  • 100 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 125 g Heidelbeeren
  • 1 Ei (Größe M)
  • 3 EL Paniermehl
  • Mehl

Zubereitung

1. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben. Zucker und Vanillemark in einem Topf karamellisieren lassen. Mit Milch ablöschen, aufkochen, Polenta einrühren und unter Rühren 2–3 Minuten köcheln lassen.

2. Grieß in eine Rührschüssel geben und unter gelegentlichem Rühren lauwarm abkühlen lassen. 50 g Butter schmelzen. Mehl, 125 ml lauwarmes Wasser, geschmolzene Butter und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Teig mit den Händen durcharbeiten und so lange auf die Tischplatte schlagen, bis er geschmeidig ist. Mit Öl bestreichen und mit einer heiß ausgespülten Schüssel abdecken. Ca. 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Heidelbeeren waschen und verlesen. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes Ei in die lauwarme Polentamasse rühren.

3. 50 g Butter schmelzen. Strudelteig auf einem mit Mehl bestäubten Geschirrtuch ausrollen. Anschließend mit bemehlten Händen hauchdünn ausziehen (ca. 60 x 45 cm). Teig mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Mit Paniermehl bestreuen. Beeren unter die Polentamasse heben. Heidelbeerpolenta auf dem unteren Drittel als Strang verteilen, dabei an den kurzen Seiten jeweils ca. 5 cm frei lassen und über die Polenta schlagen. Strudel von der langen Seite mit Hilfe des Geschirrtuchs zusammenrollen. Strudel diagonal auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (Nahtstelle nach unten). Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 30–40 Minuten backen, herausnehmen. Strudel etwas abkühlen lassen.

(GCN)

Teilen Sie diesen Beitrag