Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Seelze > 80 Kunsthandwerkerinnen stellen ihre Arbeiten vor
Foto: Stadt Seelze
Veranstaltungen-Seelze

80 Kunsthandwerkerinnen stellen ihre Arbeiten vor

Seelze – Kurz vor dem Frühlingsbeginn und Ostern ist ein idealer Zeitpunkt, um Neues und Frisches in die eigenen vier Wände und den Garten zu bringen: Tolle Ideen zum Dekorieren, handgefertigte Kleidung und zahlreiche Accessoires dafür gibt es am Sonntag, 12. März, beim Kunsthandwerkerinnenmarkt im Schulzentrum Seelze.

Rund 80 ambitionierte und engagierte Kunsthandwerkerinnen aus der ganzen Region stellen bei der 24. Auflage des beliebten Marktes im Forum der Geschwister-Scholl-Schule, Humboldtstraße 14, von 11 bis 17 Uhr ihre Arbeiten vor. Die Angebotspalette lässt keine Wünsche offen, verspricht Andreas Köhler von der städtischen Kulturförderung, der den Kunsthandwerkerinnenmarkt seit 20 Jahren organisiert. Genähtes aus Leinen, Seifen, Puppenkleidung, Geschenkverpackungen, Schmuck, gedrechselte Kugelschreiber sowie Keramik-, Glas- und Holzarbeiten können genauso erstanden werden wie zur Jahreszeit passende Ostergestecke, Heukränze und Baumstammhasen.

Erfahrungsgemäß erfreut sich der Kunsthandwerkerinnenmarkt eines großen Zuspruchs. Die Kulturförderung der Stadt Seelze rechnet mit mehr als 2000 Besuchern, die auf der Suche nach geschmackvollen Dekorationsartikeln durch das Forum stöbern. Gewerbliche Stände sind bei dem jährlichen Markt, der stets anlässlich des Internationalen Frauentages angeboten wird, nicht zugelassen.

Für ein reichhaltiges Kuchenbüfett und heißen Kaffee sorgen die Südstadtfrauen aus Hannover unter der Leitung von Anne Wylenga, die seit den Anfängen des Marktes dabei sind. Der Erlös aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf soll in diesem Jahr der Tafel in Hannover zukommen, die dringend Mobiliar benötigt. Parkmöglichkeiten sind auf dem Parkplatz an der Grand-Couronne-Allee vorhanden.

(SCN)

Teilen Sie diesen Beitrag