Start > Polizeimeldungen-Seelze > Kellerbrand eines Mehrfamilienhauses – Ursache steht fest
Themenbild
Polizeimeldungen-Seelze

Kellerbrand eines Mehrfamilienhauses – Ursache steht fest

Seelze – Der Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Im Distelwinkel vom Freitagnachmittag, 03.03., ist vorsätzlich verursacht worden – so das Ermittlungsergebnis der Kriminalpolizei. Menschen sind bei dem Feuer nicht verletzt worden.

Ein 16-jähriger Anwohner hatte gegen 15:15 Uhr Rauchentwicklung im Kellerbereich des Mehrfamilienhauses bemerkt und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Die wenig später eintreffende Feuerwehr konnte den Brand in einem Kellerraum ausfindig machen und löschen.

Alle Mieter hatten sich bereits zuvor eigenständig aus dem Wohnhaus gerettet – sie blieben unverletzt. Da sowohl die Strom- als auch die Gasversorgung abgestellt werden musste, war das Gebäude vorerst nicht mehr bewohnbar (wir haben berichtet).

Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben den Brandausbruchsort mittlerweile in Augenschein genommen und gehen davon aus, dass im Keller gelagertes Gerümpel und Mobiliar vorsätzlich in Brand gesetzt worden war.

Der Schaden wird weiterhin auf 100 000 Euro geschätzt. Seit dem 06.03. ist die Strom- und Gasversorgung des Hauses wieder in Betrieb.

(SCN)

Teilen Sie diesen Beitrag