Start > Mach mit! > Seelze kocht > Lachs nach Hausfrauenart
Foto: Ali Salehi Yavani/essen & trinken
Seelze kocht

Lachs nach Hausfrauenart

Seelze – Eigentlich Matjes-Begleitung, hier zum saftigen Lachs: leicht säuerlich, frisch, einfach lecker! Dazu passen auch Thymiankartoffeln.

Zutaten

Für 2 Portionen

• 1 Apfel
• 1 El Zitronensaft
• 100 g Gewürzgurken
• 150 g Joghurt
• 50 g Crème fraîche
• 1 El TK-Dill
• 2 El Gurkensud
• Salz
• 2 Lachsfiletstücke
2 El Öl

Zubereitung

1. 1 Apfel schälen, vierteln, entkernen, in feine Würfel schneiden
und mit 1 El Zitronensaft mischen. 100 g Gewürzgurken fein würfeln. 150 g Joghurt, 50 g Crème fraîche, 1 El TK-Dill und 2 El Gurkensud verrühren, mit Salz würzen. Äpfel und Gurken untermengen, beiseitestellen.

2. 2 Lachsfiletstücke (à 160 g) trocken tupfen, salzen und pfeffern und mit 2 El Öl in einer Pfanne bei starker Hitze 2-3 Min. von jeder Seite goldbraun anbraten. Lachs mit der Sauce servieren. Dazu passen Salzkartoffeln.

Zusatztipps zur Zubereitung

Alternativ geht auch tiefgefrorener Lachs. Diesen am besten über Nacht abgedeckt im Kühlschrank auftauen. Schneller geht’s, wenn Sie den Fisch in der Packung ca. 15 Min. in kaltes Wasser legen.

SCN/bu
Teilen Sie diesen Beitrag