Start > Mach mit! > Seelze kocht > Puffer-Burger
Quelle: essen-und-trinken.de Foto: Matthias Haupt
Seelze kocht

Puffer-Burger

Seelze – Burger liebt jeder. Egal ob der klassische, der Cheeseburger oder auch mal ausgefallenere Varianten, dieses Gericht bietet so viele Möglichkeiten und Varianten, das für jeden etwas dabei ist. Wir stelle euch eine Variante vor, wo die Burger-Buns mal ausgetauscht werden.

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 6 Tk-Kartoffelpuffer, (für den Ofen)
  • 3 El Öl
  • 60 g Mixed Pickles, abgetropft, aus dem Glas
  • 4 El Ketchup
  • 2 Tl Senf
  • 300 g Thüringer Mett
  • 1 Eiweiß (Kl. M)
  • 1 El Semmelbrösel
  • 5 Tl Röstzwiebeln, dänische
  • 60 g Gewürzgurkenscheiben, abgetropft, aus dem Glas
Zubereitung
  • Gefrorene Puffer auf beiden Seiten mit insgesamt 2 El Öl bestreichen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 15-20 Min. backen.
  • Mixed Pickles klein schneiden und mit Ketchup und Senf verrühren. Mett, Eiweiß, Semmelbrösel und 3 Tl Röstzwiebeln sorgfältig verkneten.
  • Aus dem Teig 4 Frikadellen in Puffergröße formen. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2-3 Min. braten. Je 3 Puffer mit 2 Frikadellen, etwas Sauce, der Hälfte der Gurkenscheiben und je 1 Tl Röstzwiebeln zu einem Burger zusammensetzen. Restliche Sauce dazu servieren.
  • Tipp: Wer mag, belegt pro Burger eine der Frikadellen mit Käse und überbackt sie im Ofen.

Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit!

SCN/kg/essen-und-trinken.de

Teilen Sie diesen Beitrag