Start > Aktuelles > Osterfeiertage: Abfuhr von Restmüll und Wertstoffen verschiebt sich
Themenfoto
Aktuelles

Osterfeiertage: Abfuhr von Restmüll und Wertstoffen verschiebt sich

Seelze – Wegen der Osterfeiertage verschieben sich die gewohnten Termine für die Abfall- und Wertstoffabfuhr des Abfallwirtschaftsbetriebs aha und des Entsorgungsunternehmens Remondis.

So werden am Karfreitag, 30. März, keine Restmüll- oder Wertstoffsäcke abgeholt oder Tonnen geleert. Die Abfuhr wird am Sonnabend, 31. März, vollständig nachgeholt. Dies betrifft sowohl die Abfuhr von Restmüll, Bioabfall und Altpapier seitens aha als auch die Abfuhr der gelben Säcke mit Leichtverpackungen von Remondis.

Auch am Ostermontag, 2. April, holen die Beschäftigten von aha und Remondis wegen des Feiertags keinen Abfall und keine Wertstoffe ab. Die Abholtermine verschieben sich in dieser Woche daher um jeweils einen Tag. So wird die übliche Montagstour auf Dienstag, 3. April, verschoben. Die Tour vom Dienstag holen die Aha- und Remondis-Beschäftigten am Mittwoch, 4. April, nach. Die Tour vom Mittwoch verschiebt sich auf Donnerstag, 5. April, und die Tour von Donnerstag auf Freitag, 6. April. In Stadtteilen, die gewöhnlich am Freitag ihren Abfuhrtermin haben, erfolgt die Entsorgung am Sonnabend, 7. April. Die Anwohnerinnen und Anwohner der betroffenen Stadtteile werden gebeten, ihre Abfälle und Wertstoffe entsprechend einen Tag später bis 7 Uhr am Straßenrand beziehungsweise auf den gewohnten Flächen zur Abholung bereitzustellen.

Die Deponien und Wertstoffhöfe bleiben am Karfreitag, 30. März, und Ostermontag, 2. April, geschlossen. Auch das Servicetelefon sowie die Gebührenhotline und das Gebühren-Servicebüro sind an diesen beiden Tagen nicht besetzt. Am Sonnabend, 31. März, sind die Wertstoffhöfe und Deponien dagegen wie gewohnt geöffnet.

SCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag