Start > Aktuelles > Städtepartnerschaftsverein spendet 500 Euro für Schüleraustausch mit Poznan
Karin Schallhorn (Mitte, vorn, rechts) überreicht im Namen des Städtepartnerschaftsvereins einen symbolischen Scheck über 500 Euro zur Finanzierung der Kanutour an Lehrer Rainer Buitkamp (Mitte, vorn, links) sowie an die Austauschschüler und Lehrer aus Poznan und ihre Gastgeber vom GBG (Foto: Stadt Seelze)
Aktuelles

Städtepartnerschaftsverein spendet 500 Euro für Schüleraustausch mit Poznan

23 Austauschschüler aus Poznan haben mit ihren Gastgebern vom Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) spannende Tage in Seelze und Norddeutschland erlebt.

Auf dem Programm standen unter anderem eine Kanutour auf der Leine und Ihme sowie ein Tagesausflug nach Hamburg, mitfinanziert über eine Spende in Höhe von 500 Euro vom Städtepartnerschaftsverein Seelze.

„Solch ein Austausch ist eine der besten Seiten dieses Berufes“, sagte Lehrer Rainer Buitkamp bei der Übergabe des symbolischen Schecks durch Karin Schallhorn. Mit der Spende unterstützte der Städtepartnerschaftsverein die abwechslungsreichen Unternehmungen der polnischen Gäste vom VII Liceum Ogólnokształcące im. Dąbrówki in Poznan sowie ihrer deutschen Gastgeber aus den neunten bis elften Klassen des GBG. Neben der vierstündigen Kanutour und einem Besuch der Elbphilharmonie-Plaza und des alten Elbtunnels in Hamburg zählten eine Führung durch das Neue Rathaus in Hannover und ein Ausflug zum Heide-Park in Soltau zum Programm der Jugendlichen.

Zusätzlich blieb ihnen viel Zeit für gemeinsame Unternehmungen in der Freizeit. „Das lief alles sehr entspannt und harmonisch“, lobte Buitkamp. Darüber hinaus hob er die guten Deutschkenntnisse der polnischen Schülerinnen und Schüler hervor. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern traten sie am frühen Sonnabendvormittag nach sieben erlebnisreichen Tagen die Heimreise an.

SCN/ap

Teilen Sie diesen Beitrag