Start > Polizeimeldungen-Seelze > Vorwiegend Sachbeschädigungen am Pfingstwochenende
(Foto:Themenfoto)
Polizeimeldungen-Seelze

Vorwiegend Sachbeschädigungen am Pfingstwochenende

Auch am Pfingstwochenende gab es polizeiliche Vorfälle. Es handelte sich vorwiegend um Sachbeschädigungen. Habt Ihr etwas gesehen? Zeugenhinweise bitte an die Polizei Seelze.

Seelze, OT Seelze-Süd
Am Freitag gegen 07:20 Uhr übersah eine 48-jährige Seelzerin beim Einbiegen in den Kirchbuschweg den bevorrechtigten PKW eines 58-jährigen Seelzers. Nach dem ersten Zusammenstoß gab die Unfallverursacherin aus bislang ungeklärter Ursache nochmals Gas, hierdurch kam es zu einem zweiten Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden i.H.v. ca. 21.000,- Euro. Aufgrund des Verhaltens und des atypischen Unfallhergangs bestand für die aufnehmenden Kollegen der Verdacht einer Medikamentenbeeinflussung. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Seelze, Stadtgebiet
Am Samstag in der Zeit von 11:20 – 11:50 Uhr wurde auf dem Parkplatz der Stadtbibliothek in der Goethestraße ein geparkter PKW VW Passat beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Es entstand leichter Sachschaden i.H.v. ca. 300,- Euro.

Seelze, OT Letter
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Samstag gegen 15:40 Uhr ein 64-jähriger Mofa-Fahrer aus Letter in der Klöcknerstraße festgestellt. Ein Alcotest ergab eine Alkoholbeeinflussung von 0,92 Promille. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Seelze, Stadtgebiet
Durch einen Zeugenhinweis konnten die Kollegen einen 17-Jährigen aus Lohnde im Bereich der Wunstorfer Straße antreffen. Dieser hatte zuvor einen Kaugummiautomaten von einem dortigen Holzzaun abgerissen und beschädigt. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann ausfallend und beschimpfte und beleidigte die
einschreitenden Polizeibeamten. Der Jugendliche wurde einem Erziehungsberechtigten übergeben, ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Beleidigung wurde eingeleitet.

SCN/ap

Teilen Sie diesen Beitrag