Start > Polizeimeldungen-Seelze > Diebstähle, Pkw-Aufbruch und das Ergebnis der Alkohol-/Drogenkontrollen
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Seelze

Diebstähle, Pkw-Aufbruch und das Ergebnis der Alkohol-/Drogenkontrollen

In Seelze gab es einen räuberischen Diebstahl! In Almhorst wurde etwas aus der Garage gestohlen und in Velber gab es einen Pkw-Aufbruch. Des weiteren liegt das Ergebnis der Alkohol-/Drogenkontrollen vom gestrigen Abend im Zuständigkeitsbereich des PK Seelze vor.

Seelze: räuberischer Diebstahl

Am Mittwoch um 12.45 Uhr versuchte ein 18-jähriger Mann aus Seelze aus einem Einkaufsmarkt an der Hannoverschen Straße 4 Flaschen Alkohol zu entwenden. Beim Passieren der Kasse wurde er von einer Mitarbeiterin auf eine mitgeführte Sporttasche und dessen Inhalt angesprochen. Der Mann wollte die Tasche jedoch nicht öffnen, riss sich los und versuchte den Markt zu verlassen. Bis zum Eintreffen der Polizei konnte er jedoch durch weitere Mitarbeiter und einen zu Hilfe gekommenen Kunden festgehalten werden.

Da der 18-Jährige, der schon wegen Eigentumsdelikten polizeilich bekannt ist, bei der Tat Gewalt anwendete, leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen räuberischem Diebstahl ein.

Almhorst: Diebstahl aus Garage

In der Nacht zu Dienstag wurde aus einer nicht verschlossenen Garage in der Straße Lerchenkamp ein Benzinrasenmäher und ein Herrenfahrrad im Gesamtwert von 1000 Euro entwendet.

Zeugenhinweise bitte unter Tel.-Nr. 05137/8270 an das Polizeikommissariat Seelze.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei auch Gartenhäuser und Garagen möglichst immer zu verschließen, um derartige Diebstähle zu verhindern oder zumindest zu erschweren.

Velber: Pkw-Aufbruch

In der Nacht zu heute wurde ein in der Bornstraße geparkt abgestellter Pkw BMW durch unbekannte Täter gewaltsam geöffnet. Aus dem Fahrzeug wurde die Navigationseinheit, das Multifunktionslenkrad, eine Sonnenbrille und die Geldbörse mit Inhalt entwendet.

Zeugenhinweise bitte unter Tel.-Nr. 05137/8270 an das Polizeikommissariat Seelze.

Ergebnis der Alkohol-/ Drogenkontrollen am gestrigen Abend im Zuständigkeits- bereich des PK Seelze

Das Polizeikommissariat Seelze führte mit Unterstützung der 6 weiteren Dienststellen der Polizeiinspektion Garbsen gestern ab 17.00 Uhr diverse Fahrzeugkontrollen an verschiedenen Orten (Parkplatz an der L 390 zwischen Seelze und Garbsen, Stöckener Straße, Osnabrücker Landstraße, Harenberger Meile) durch.

Diese Kontrollen fanden im Rahmen einer länderübergreifenden Schwerpunktkontrolle statt. Das Hauptaugenmerk der polizeilichen Maßnahmen lag dabei auf der Feststellung von alkohol- und/oder drogenbeeinflussten Fahrzeugführern.

Insgesamt wurden dabei 181 Fahrzeuge kontrolliert, bei 27 Fahrzeugführern Alkoholtest und bei 10 Fahrzeugführern Drogenvortests durchgeführt.

Die Drogenvortests verliefen alle negativ.

Alle Alkoholtests ergaben Werte unterhalb der zulässigen Grenze von 0,5 Promille. Gemessen wurden lediglich geringfügige Alkoholbeeinflussungen von 0,47 – 0,41 – 0,26 und 0,25 Promille.

Aus polizeilicher Sicht stellt dieses ein sehr positives Ergebnis dar.

Im Rahmen der stationären Kontrollen ahndeten die eingesetzten Polizeibeamten dann noch 18 Ordnungswidrigkeiten, davon u.a. 9x Verstoß Gurtpflicht, 1x Verstoß Handy am Steuer und 1x Verstoß Sehhilfe.

Ein Pkw wurde aufgrund des Verdachts des unerlaubten Drogenbesitzes unter Zuhilfenahme eines Rauschgiftspürhundes durchsucht. Es wurden jedoch keine Drogen gefunden.

Die kontrollierten Fahrzeugführer standen den polizeilichen Maßnahmen durchweg positiv gegenüber.

SCN

Teilen Sie diesen Beitrag