Start > Polizeimeldungen-Seelze > Trunkenheit im Verkehr in Seelze und Letter in zwei Fällen
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Seelze

Trunkenheit im Verkehr in Seelze und Letter in zwei Fällen

Am Samstag 02.06.2018, um 02:20 Uhr, wurde durch Beamte des PK Seelze, im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Klöcknerstraße, ein alkoholisierter 45-jähriger Seelzer als verantwortlicher Fahrzeugführer seines Pkw festgestellt.

Zuvor war der Mann den Beamten durch seine langsame und unsichere Fahrweise aufgefallen. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde bei dem Seelzer eine Atemalkoholkonzentration von 1,76 Promille festgestellt. Aufgrund der festgestellten Alkoholisierung wurde dem Seelzer auf Anordnung eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gem. § 316 StGB eingeleitet.  Dem Seelzer droht eine Geldstrafe und ein Fahrverbot.

Ebenfalls am Samstag, um 23:20 Uhr, fiel Beamten des PK Seelze im Bereich der Kantstraße ein augenscheinlich alkoholisierter Fahrradfahrer auf. Im Rahmen einer nun folgenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 41-jährige Seelzer stark alkoholisiert (2,1 Promille Atemalkoholkonzentration) war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gem. § 316 StGB wurde eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

SCN/ap

Teilen Sie diesen Beitrag