Start > Aktuelles > Vier Gärten aus Seelze sind als Teil der Reihe „Die offene Pforte“ zu sehen
(Foto: Stadt Seelze)
Aktuelles

Vier Gärten aus Seelze sind als Teil der Reihe „Die offene Pforte“ zu sehen

Vier Gärten aus Seelze sind in den nächsten Wochen als Teil der Reihe „Die offene Pforte“ für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Insgesamt 40 Gastgeberinnen und Gastgeber aus der Region Hannover laden in diesem Jahr auf diese Weise in ihre Gärten ein.

Cornelia und Oskar Narten aus dem Wehrgraben 20 in Velber stellen am Sonnabend, 14 Juli, von 13 bis 17 Uhr ihren 1200 Quadratmeter großen Hausgarten mit Stauden, Teich und Sitzecke zur Beschau. Zusätzlich präsentieren sie eine Pergola für eine große Familie, einen Gemüsegarten und einige Bienenvölker.

Ein wunderschöner Landschaftsgarten mit Bachlauf und Teich ist in der Petersenstraße 1 in Velber zu sehen. Der hügelig gestaltete Garten von Brigitte und Dieter Braier weist die Größe von rund 700 Quadratmetern auf. Interessierte können telefonisch unter (0511) 480865 einen Termin vereinbaren.

In Dedensen bieten Heidedörte und Johannes-Dietrich Möller die Möglichkeit, sich sowohl ihren vier Jahre alten und rund 250 Quadratmeter großen Hausgarten als auch die 750 Quadratmeter große Wiese mit Nussbaum und Gemüsegarten in der Kleine Rehre 12 anzusehen. Termine können per Telefon unter (05031) 7796788 vereinbart werden.

Ebenfalls in Dedensen laden Martina und Roland Tscherniawski in ihren 1300 Quadratmeter großen Garten Auf dem Kampe 36 ein. Hier können Besucherinnen und Besucher nach telefonischer Vereinbarung unter (05031) 72444 zahlreiche Rosen, Pfingstrosen mit Buchsbaumhecke und Stauden bestaunen. Zwei Teiche runden den in weichen Linien gestalteten Garten ab. Zusätzlich sind verschiedene Steinarten ein Element der Gestaltung.
SCN/sa

Teilen Sie diesen Beitrag