Start > Aktuelles > Die Stadt Seelze begrüßt vier neue Auszubildende
Bildunterschrift: Bürgermeister Detlef Schallhorn (links), der Erste Stadtrat Karsten Balzer (rechts) und Ausbildungsleiter Daniel Herberg (Mitte) begrüßen die neuen Auszubildenden Moritz Both, (von links), Felix Becker, Yesim Demirkutlu und Kimberly Rühmkorb. Foto. Stadt Seelze
Aktuelles

Die Stadt Seelze begrüßt vier neue Auszubildende

Jeweils zwei junge Frauen und Männer haben am Mittwoch ihre Ausbildung bei der Stadt Seelze begonnen. Bürgermeister Detlef Schallhorn, der Erste Stadtrat Karsten Balzer und Ausbildungsleiter Daniel Herberg begrüßten die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich zu ihrem ersten Arbeitstag im Rathaus.

Seelze – „Sie sind die Zukunft unserer Stadt“, betonte Bürgermeister Detlef Schallhorn. Als Stadtinspektor-Anwärter legten Felix Becker und Moritz Both aufgrund ihres neu erlangten Beamtenstatus direkt zum Auftakt ihren Diensteid ab. Für ihr duales Hochschulstudium zum Bachelor of Arts werden sie die nächsten Monate am Niedersächsischen Studieninstitut verbringen, bevor sie im Frühjahr 2019 in ihre Praxisphase im Rathaus starten.

In ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten starteten Yesim Demirkutlu und Kimberly Rühmkorb. „Ich wollte einen Beruf, in dem ich mich stetig weiterbilden und in verschiedenen Bereichen arbeiten kann“, sagte Kimberly Rühmkorb. Doch auch die hohe Jobsicherheit im Öffentlichen Dienst habe für sie eine wesentliche Rolle gespielt, hob die 18-jährige Ronnenbergerin hervor. Diese Sicherheit war auch für Yesim Demirkutlu ein entscheidender Faktor. „Hier ist es ja so, dass wir nach der Ausbildung direkt weiterarbeiten können“, erläuterte die 20-Jährige, die in Letter wohnt.

Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten hat Moritz Both bereits in Bad Nenndorf erfolgreich absolviert. Bei der Stadt Seelze setzt der 22-jährige Auetaler nun mit dem dualen Studium auf eine zusätzliche Qualifikation. Alle vier neuen Auszubildenden würden in den kommenden drei Jahren in etlichen Abteilungen des Rathauses eingesetzt und deren Aufgaben entsprechend kennenlernen, erläuterte Ausbildungsleiter Daniel Herberg. Zunächst erhielten die neuen Mitarbeiterinnen an ihrem ersten Tag bei einem Rundgang einen genaueren Eindruck vom Rathaus sowie von der Stadt Seelze und ihren Einwohnern. Bei einer Stadtrundfahrt lernten sie zudem alle Seelzer Ortsteile kennen.

Unterdessen hat die Bewerbungsfrist für das nächste Ausbildungsjahr begonnen, betonte Daniel Herberg. Noch bis Sonntag, 23. September, nehme die Stadt Bewerbungen entgegen. Die beiden neuen angehenden Verwaltungsfachangestellten hatten sich im vergangenen Jahr in einem aufwendigen anderthalbtägigen Auswahlverfahren gegen 60 Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchgesetzt. Sogar 130 Bewerbungen erhielt die Stadt Seelze für die ausgeschriebenen dualen Studiengänge. Die wichtigsten Informationen über die Ausbildung bei der Stadt Seelze sind im Internet auf der Seite azubi.seelze.de verfügbar.

SCN/sa

Teilen Sie diesen Beitrag