Start > Polizeimeldungen-Seelze > 83-jähriger Seelzer wurde Opfer von reisenden Dachdeckern
83- Jähriger wurde Opfer von reisenden Dachdeckern (Themenfoto)
Polizeimeldungen-Seelze

83-jähriger Seelzer wurde Opfer von reisenden Dachdeckern

Seelze – Im Verlauf der letzten Woche wurde ein 83-jähriger Seelzer Opfer von sog. reisenden Dachdeckern. Diese kassierten einen Vorschuss i.H.v.2000,- Euro und führten lediglich kosmetische, nicht fachgerecht Arbeiten durch. Zu Nacharbeiten kam es nicht, der geleistete Vorschuss wurde einbehalten.

Dieses möchten wir zum Anlass nehmen um erneut vor der o.g. betrügerischen Masche zu warnen. Insbesondere lebensältere Mitmenschen werden gezielt auf solche Dacharbeiten angesprochen. Oftmals wird dann ein bereits bestehender Schaden am Dach oder Schornstein suggeriert um den Druck zu erhöhen.

Seien sie besonders wachsam, wenn Vorkasse oder eine Abschlagszahlung von ihnen verlangt wird. Ziehen sie gegebenenfalls einen Verwandten, Nachbarn oder die örtliche Polizei zu Rate.

SCN/pds/lw

 

Teilen Sie diesen Beitrag