Start > Polizeimeldungen-Seelze > PKW und Kennzeichen entwendet und Fahrer ohne Führerschein in Seelze
(Themenfoto)
Polizeimeldungen-Seelze

PKW und Kennzeichen entwendet und Fahrer ohne Führerschein in Seelze

Letter: Pkw komplett entwendet

Im Zeitraum von Mittwoch, 11.00 Uhr, bis Donnerstag, 06.00 Uhr, wurde ein silberner Pkw Toyota Auris (Wert ca. 11000 Euro), der in der Uferstraße in Höhe Nr. 14 abgestellt war, durch unbekannte Täter komplett entwendet.

Zeugenhinweise oder Mitteilungen von verdächtigen Feststellungen bitte unter Tel.-Nr. 05137/8270 an das Polizeikommissariat Seelze.

Letter: Kennzeichen entwendet

In der Nacht zu Donnerstag – genaue Tatzeit 16.00-07.00 Uhr – wurde von einem in der Lange-Feld-Str. in Höhe Nr. 111 abgestellten Pkw Fiat Punto das hintere Kennzeichen (H-TC 1501) entwendet. Beide Kennzeichen (H-X 3367) wurden von einem silbernen Pkw Opel Corsa, der in der Straße im Winkel in Höhe Nr. 2 abgestellt war, entwendet. Dieses wurde am Donnerstagnachmittag angezeigt. Da die Eigentümer im Urlaub waren, kann hier die Tatzeit nicht genau eingegrenzt werden.

Zeugenhinweise oder Mitteilungen von verdächtigen Feststellungen bitte unter Tel.-Nr. 05137/8270 an das Polizeikommissariat Seelze.

Letter: Pkw-Fahrer ohne Führerschein etc.

Am frühen Freitagmorgen um 00.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 34-jährigen Mann aus Barsinghausen, der mit seinem Pkw Honda die Stöckener Straße befuhr. Der von dem Mann ausgehändigte Führerschein stellte sich als gefälschtes Dokument heraus, so dass Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet wurden. Im Rahmen der weiteren Überprüfungen musste dann auch noch festgestellt werden, dass der genutzte Pkw nicht mehr versichert war.

Die Kennzeichen wurden vor Ort entstempelt und ein weiteres Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

SCN/pds/lw

Teilen Sie diesen Beitrag