Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Seelze > 37. Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze
bereits zum 37. Mal veranstaltet die Lebenshilfe Seelze in diesem Jahr den Adventsbasar. (Foto: Lebenshilfe Seelze )
Veranstaltungen-Seelze

37. Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze

Eine lange Tradition hat der Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze. Bereits zum 37. Mal läutet sie damit in diesem Jahr am Samstag, 1. Dezember, von 13 bis 17 Uhr in den Räumen und auf dem Außengelände der Werkstatt die Vorweihnachtszeit ein.

Seelze – „Mit dem Basar beginnt für uns erst so richtig die Weihnachtszeit. Das ist eine tolle Einstimmung mit einer tollen Atmosphäre“, ist die Vorfreude bei Werkstattleiter Jens Künzler zu spüren. Die Vorbereitungen laufen bereits seit Oktober, aber teilweise auch schon weitaus länger: Ob Gestecke, Schmuck, Spielsachen, Handarbeiten oder Dekoartikel aus Holz und Metall – die zum Verkauf angebotenen Artikel sind größtenteils handgefertigt. Besonders begehrt sind wie schon in der Vergangenheit die Adventsgestecke, die in klassischen und trendigen Varianten angeboten werden. „Vor allem die Eltern unserer Mitarbeiter engagieren sich seit vielen Jahren und basteln Weihnachtsdeko, die sie beim Basar anbieten. Das ist wirklich toll“, sagt Künzler.

Kinderbetreuung und große Tombola

Damit auch Eltern den Adventsbasar ganz entspannt genießen können, wird es erneut eine Kinderbetreuung geben. „Dafür haben wir 15 Mitarbeiter, die sich um die Kleinen kümmern“, sagt Künzler. „Darüber hinaus haben wir wieder eine große Tombola mit sehr hochwertigen Preisen“, verspricht der Werkstattleiter. Auch kulinarisch verwöhnt die Lebenshilfe die Besucher erneut mit vielen Köstlichkeiten. Neben Flammlachs, Bratwurst, Crêpes sowie Kaffee und Kuchen gibt es einen Veggie-Burger mit einem Portobello-Pilz (Riesenchampignon) sowie Rosmarinkartoffeln mit Dips aus eigener Herstellung. Für die richtige Weihnachtsstimmung sorgt der Modern Sounds Orchestra aus Seelze.

Reserveparkplätze nutzen – Kostenloser Shuttle-Service

Der Adventsbasar gehört zu den Seelzer Highlights in der Vorweihnachtszeit. Dementsprechend groß ist der Andrang – vor allem am frühen Nachmittag. „Wir freuen uns erneut auf viele Besucher. Allerdings bitten wir alle, unseren Shuttle-Service zu nutzen, da die Parkmöglichkeiten rund um unser Werksgelände begrenzt sind“, erklärt Künzler. Deshalb werden wieder zusätzliche Parkplätze eingerichtet. Der Weg dorthin ist ausgeschildert. Busse pendeln zwischen 13 und 18 Uhr zwischen den Parkplätzen Wunstorfer Straße (Honeywell), Werftstraße und der Lebenshilfe Werkstatt Seelze. Der Service ist kostenlos.

SCN/lebenshilfe/lw

Teilen Sie diesen Beitrag