Start > Polizeimeldungen-Seelze > Alkoholisiertes Fahren und versuchter Suizid im Zweigkanal Linden
(Themenfoto)
Polizeimeldungen-Seelze

Alkoholisiertes Fahren und versuchter Suizid im Zweigkanal Linden

Seelze: Ortsteil Letter

In den späten Abendstunden des 04.01.2019 bemerkten Zeugen gegen 22.30 Uhr im Bereich eines Supermarktes im Brüggefeld ein auffälliges Verhalten einer Verkehrsteilnehmerin. Eine Fahrzeugführerin eines BMW hatte sich in einem Kiesbett auf dem Parkplatz des Supermarktes festgefahren. Nach einigen Versuchen gelang es ihr sich selbst aus dieser Lage zu befreien.

Weil die Fahrzeugführerin jedoch den Anschein machte alkoholisiert zu sein, alarmierten die Zeugen die Polizei. Vor dem Eintreffen der Polizei entfernte sie sich jedoch von dem Parkplatz. Die Zeugen konnten beobachten, dass diese Verkehrsteilnehmerin ihr Fahrzeug in unmittelbarer Nähe abstellte, und ein Geschäft aufsuchte. Die Zeugen führten die eingesetzten Beamten zu der Verkehrsteilnehmerin.

Es konnte festgestellt werden, dass die 41-jährige Fahrzeugführerin aus Seelze unter dem Einfluss von Alkohol stand. Um einen sog. und möglichen Nachtrunk bewerten zu können, wurden der Verkehrsteilnehmerin zwei Blutproben entnommen. Es wurde ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Zu diesem Vorfall bittet die Polizei ergänzend um Zeugenhinweise; unter Tel.-Nr. 05137/8270 an das Polizeikommissariat Seelze.

Seelze: Ortsteil Letter

Seelze – Am Abend des 05.01.2019 wurde um 20:15 Uhr ein Fahrzeug im Bereich des Koppelweges in Letter kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von verschiedenen berauschenden Mitteln stand. Um die Beeinflussung bewerten zu können wurde dem Betroffenen eine Blutprobe entnommen.  Gegen den 35-jährigen Fahrzeugführer aus Seelze wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Seelze: Ortsteil Letter

In der Nacht vom 05.01. auf den 06.01.2019 führte ein rumänischer Staatsbürger alkoholisiert sein Fahrzeug im Bereich der Stöckener Straße. Bei der Aufnahme dieser Verkehrsordnungswidrigkeit wurde festgestellt, dass der Betroffene zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Es wurde zu der Verkehrsordnungswidrigkeit noch ein Strafverfahren gegen den 24-jährigen Fahrzeugführer aus Langenhagen eingeleitet.

Seelze: Ortsteil Letter

In den Mittagsstunden des 06.01.2018 bemerkten aufmerksame Zeugen gegen 11:00 Uhr eine männliche Person schwimmend im Zweigkanal Linden, im Bereich Klöcknerstraße, und alarmierten die Feuerwehr.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchten die Zeugen vergeblich den Mann aus dem Wasser zu ziehen, der sich immer wieder vom Ufer entfernte. Es gelang den Kameraden der Feuerwehr den stark unterkühlten Mann aus dem Wasser zu ziehen. Ein bereits im Wasser befindliches Rettungsboot der Feuerwehr und der an geforderte Rettungshubschrauber Christoph 4 kamen nicht mehr zum Einsatz. Der unterkühlte Mann, der sich tatsächlich mit suizidalen Gedanken in den Kanal begeben hatte wurde zunächst von einem Notarzt noch vor Ort behandelt. Im Anschluss wurde der 44-jährige Mann aus Letter mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

SCN/pdh/lw

Teilen Sie diesen Beitrag