Start > Aktuelles > Großübung des 3. Zugs der Feuerwehr Seelze war voller Erfolg
Am 11.03. fand eine Übung des gesamten 3. Zugs der Feuerwehr Seelze statt. (Foto: Ortsfeuerwehr Kirchwehren)
Aktuelles

Großübung des 3. Zugs der Feuerwehr Seelze war voller Erfolg

Seelze – Am Montagabend, den 11.03.2019, wurde eine Übung des gesamten sog. 3. Zugs der Feuerwehr Seelze durchgeführt.

An der Übung nahm der gesamte 3. Zug der Feuerwehr Seelze, bestehend aus den Ortswehren aus Lathwehren, Almhorst und Kirchwehren, teil. (Foto: Ortsfeuerwehr Kirchwehren)

Im 3. Zug sind die Feuerwehren aus Lathwehren, Almhorst und Kirchwehren zusammengefasst. Die Übung wurde durch den Einsatzleitwagen (ELW) aus Seelze unterstützt.

Insgesamt nahem über 50 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner an der Übung von 19:00 bis 22:30 Uhr teil.

Ausführungsort war eine leerstehende Lagerhalle mit angeschlossenem Bürotrakt und Keller im Stadtteil Hannover-Badenstedt. Simuliert wurde die Menschenrettung von 6 vermissten und verletzten Personen in einem durch einen Brand sehr stark verrauchten Gebäude.

Der Rauch wurde durch ungefährliche Nebelmaschinen aus der Veranstaltungstechnik erzeugt. Die Suche und Rettung der vermissten Personen war nur durch den Einsatz von Atemschutzgeräteträgern möglich.

Insgesamt 12 Atemschutzgeräteträger, mit Pressluftflaschen, Gasmasken etc. ausgerüstet, suchten das Gebäude systematisch ab.

Von großer Bedeutung bei dieser Übung waren weiterhin Verletztenversorgung, Verletztentransport, Beleuchtungstechnik, Einsatztaktik, Belüftungstechnik sowie das grundsätzliche Zusammenarbeiten verschiedener Ortswehren.

Bedeutend war bei der Übung auch die Versorgung und Transport von Verletzten, wie die Einsatztaktiken und die Verwendung der technischen Ausstattung. (Foto: Ortsfeuerwehr Kirchwehren)

Es konnten viele wertvolle Erkenntnisse gesammelt werden.

Eine Manöverkritik bei Brötchen und Würstchen rundete die überaus gelungene Übung ab, die von Heiko Kauke geleitet und von Kai Michael Kromholz mit Team ausgearbeitet worden war.

SCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag