Start > Polizeimeldungen-Seelze > Verkehrsunfall und tätlicher Angriff in Seelze über das Pfingstwochenende
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Seelze

Verkehrsunfall und tätlicher Angriff in Seelze über das Pfingstwochenende

Verkehrsunfall Seelze: Unfallfahrer flüchtet

Seelze – Am Freitagmorgen (07.06.2019) zwischen 07:40 und 14:00 Uhr kam es in der Bonhoefferstraße 1 in Seelze zu einem Verkehrsunfall.

Dabei wurde ein geparkter schwarzer Toyota Yaris von einem bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Unfallfahrer flüchtete und an dem Toyota entstand ein Schaden von ungefähr 1000,- €.

Radfahrer schlägt zu

Auf dem Radweg der Garbsener Landstraße hat am Pfingstsonntag (09.06.2019) gegen 12:50 Uhr ein bisher unbekannter Radfahrer einen ihm entgegen-kommenden jungen Mann während der Fahrt ins Gesicht geschlagen.

Der Schläger flüchtete daraufhin mit seinem Rad unter der Brücke am Mittellandkanal entlang in Richtung Altgarbsen. Das 20jährige Opfer erlitt ein Platzwunde unter dem Auge. Der männliche Täter soll zwischen 60 und 70 Jahre alt gewesen sein, trug weiße Haare und ein blaues Polo-Hemd.

Zeugenhinweise zu den o.a. Vorfällen bitte an das Polizeikommissariat Seelze unter der Tel.: 05137/827-0

SCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag